Gesichtsverjüngende Akupunktur

Die „Gesichtsverjüngende Akupunktur“ nach Virginia Doran ist eine Methode, die nicht nur rein kosmetisch wirkt, sondern die nach den Regeln der traditionellen chinesischen Medizin ganzheitlich durchgeführt wird. Es ist zugleich eine Konstitution stärkende Behandlung. Ihre eigene Schönheit wird von Innen heraus erstrahlen. Anschließend werden Sie mit einer Kopf-und Gesichtsmassage verwöhnt.

 

Die Wirkung erklärt sich durch besondere Nadeltechniken mit sehr feinen Nadeln, die schmerzarm an Kopf und im Gesicht gesetzt werden. Hinzu kommt eine individuelle Auswahl an Punkten aus der Traditionellen Körperakupunktur, die die individuelle Konstitution berücksichtigt.

 

Im Vorgespräch werden die Möglichkeiten der Behandlung besprochen, die Kontraindikationen geklärt und eine spezielle Diagnostik durchgeführt.

Nach der Akupunkturbehandlung wird eine Tuina - chinesische Massage - von Nacken und Gesichtes durchgeführt. Für das Gesicht setze ich eine spezielle Meereskosmetik ein, die die Haut nährt und zusätzlich stärkt.

 

Die Wirkungen dieser Methode sind:

  • Aussehen und die Farbe der Haut verbessern sich
  • durch die Stimulierung der körpereigenen Kollagenproduktion verschwinden feine Linien, tiefere Falten können abgemildert werden
  • der Feuchtigkeitsgehalt und der Muskeltonus nehmen zu
  • verbesserten Lymphabfluß vermindert Tränensäcke und Gedunsenheit im Gesicht
  • hängende Gesichtspartien, wie Wangen, Augenlider oder Doppelkinn werden angehobe
  • Stresszeichen im Gesicht und „erstarrte“ Gesichtsausdrücke lösen sich

 

Die gesichtsverjüngende Akupunktur verzögert den Alterungsprozess der Haut, fördert das allgemeine Wohlbefinden, bringt die innere Schönheit zum Ausdruck.

 

Diese Methode ist nicht grundsätzlich neu. Die kosmetische Akupunktur wurde auch am kaiserlichen Hof angewandt. So kamen damals wohl nur die Damen und Konkubinen am kaiserlichen Hofe in den Genuss einer solchen Behandlung. Die Stärkung und Pflege des Körpers mit chinesischer Medizin hat eine lange Tradition in China zur Verbesserung und Verlängerung des Lebens.

 

Virginia Doran, eine erfahrene TCM-Therapeutin aus New York, hat aus altem Wissen, neuen Erkenntnissen und eigenen praktischen Erfahrungen ein sehr effektives und umfassendes Programm entwickelt. (Facial Rejuvenation Acupuncture)

 

Ein Behandlungszyklus umfasst idealerweise ca. 12-15 Behandlungen. Die Dauer liegt bei 90 – 120 Minuten inklusive der anschließenden Gesichts- und Nackenbehandlung. Anfangs sind zwei wöchentliche Termine erforderlich; nach    ca. 4 Wochen kann einmal wöchentlich behandelt werden, wobei ein deutlicher und bleibender Effekt ab der siebten Behandlung herum zu erwarten ist. Je nach Alter, Gesundheit und Lebensführung des Patienten kann das Ergebnis zwei und mehr Jahre anhalten. Auffrischende Behandlungen sind sinnvoll.

 

Mögliche Komplikationen: Trotz aller Sorgfalt kann es eventuell, wie bei jeder Akupunktur, auch mal zu einer kleinen Einblutung kommen, aber sonst ist bei Beachtung der Kontraindikationen dieser Methode nicht mit Problemen zu rechnen.

 

Kontraindikationen: Eine Behandlung ausschließend sind Blutungskrankheiten, die Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten, wie z.B. Marcumar, Migräne, Trigeminusneuralgie oder erhöhter Blutdruck.